MPU-Gutachten positiv/negativ

 

 

Wie bekomme ich ein positives Gutachten?

 

Eine MPU ist ein Test, in dem Gutachter (Diplom-Psychologen) prüfen, "ob zu erwarten ist", dass Sie auch in Zukunft gegen Verkehrsregeln verstoßen werden oder unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol ein Fahrzeug führen werden.

Es wird nicht nur eine veränderte (Lebens-) Einstellung , sondern auch ein Verhaltenskonzept zur Vermeidung von Rückfällen von Ihnen erwartet.

 

 

 

Haben Sie ein negatives Gutachten?

 

Bei einer nichtbestandenen MPU haben Sie nicht nur die Gebühren von 340,00 € bis 780,00 € (je nach Fragestellung) verloren, sondern es folgt in der Regel eine weitere Frist von 6 Monaten bevor die Führerscheinstelle erlauben darf, dass Sie sich erneut begutachten lassen.

 

Was wollte der Prüfer hören?

Es geht um mehr als ein paar Fragen von Prüfern - mehr als um ihr Versprechen "es nie wieder zu tun" oder "aus Ihren Fehlern gelernt zu haben" und den "kurzfristigen Verzicht" auf Drogen oder Alkohol.

 

Was soll ich jetzt tun?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich helfe Ihnen weiter durch ein auf Sie abgestimmtes Vorbereitungsprogramm, versprochen!